Sieben-Tage-Inzidenz in MSH bei 3,0

Erneut Impfaktion für Kurzentschlossene am Eisleber Einkaufszentrum geplant

Mit der Impffbeteiiigung ist das mobile Impfteam des Landkreises Mansfeld-Südharz zufrieden. Ungefähr 300 Personen haben sich ohne Voranmeldung entschlossen, sich im Gewerbegebiet 3 E in Eisleben eine Spritze von Johnsen& Johnson abzuholen.
Mit der Impffbeteiiigung ist das mobile Impfteam des Landkreises Mansfeld-Südharz zufrieden. Ungefähr 300 Personen haben sich ohne Voranmeldung entschlossen, sich im Gewerbegebiet 3 E in Eisleben eine Spritze von Johnsen& Johnson abzuholen. (Foto: Jürgen Lukaschek)

Eisleben/MZ - Am Donnerstag hat das Robert-Koch-Institut eine Neuinfektion mit dem Coronavirus in Mansfeld-Südharz gemeldet. Dadurch blieb die Sieben-Tage-Inzidenz bei 3,0. Unterdessen offeriert der Landkreis erneut ein so genanntes niederschwelliges Impfangebot. Erneut können sich Interessierte dabei im Eisleber Einkaufscenter 3E in der Herner Straße impfen lassen. Angeboten wird wie schon bei der Premiere am Dienstag der Impfstoff der Firm Johnson und Johnson, der seine volle Wirksamkeit bereits durch eine einzige Impfung entfaltet. „Die erste Aktion am Einkaufszentrum in Eisleben ist gut gelaufen, so dass wir weitere niederschwellige Angebote machen wollen, um mehr Menschen zum Impfen zu bewegen“, erklärte Impfzentrumsleiter Steffen Hohmann. Geimpft wird ohne Termin am Freitag, 23. Juli, von 9  bis 15 Uhr und am Montag, 26. Juli, von 12  bis 18 Uhr.