1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Eisleben
  6. >
  7. Bahn-Verkehr: Umbau und Modernisierung - Bahnprojekte im Mansfelder Land verzögern sich um ein Jahr

Großinvestitionen in Eisleben und RöblingenUmbau und Modernisierung: Bahnprojekte im Mansfelder Land verzögern sich um ein Jahr

Der Umbau und die Modernisierung der Bahnhofsanlagen in Eisleben beginnt erst 2025. Auch der Ausbau der Gleisanlagen im Programm „740-Meter-Netz“ in Röblingen startet später. Was der Grund dafür ist.

Von Jörg Müller Aktualisiert: 09.02.2024, 11:42
Am Bahnhof Eisleben sollen unter anderem die Bahnsteige erneuert und eine Unterführung mit Aufzügen gebaut werden.
Am Bahnhof Eisleben sollen unter anderem die Bahnsteige erneuert und eine Unterführung mit Aufzügen gebaut werden. (Foto: Jürgen Lukaschek)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Eisleben/Röblingen/MZ. - Es sind seit vielen Jahren die größten Investitionen der Bahn im Mansfelder Land. Das Unternehmen plant in Eisleben den Umbau und die Modernisierung der Bahnhofsanlagen sowie in Röblingen den Ausbau der Gleisanlagen im Rahmen des Programms „740-Meter-Netz“. Die beiden Projekte sind im vergangenen Jahr der Öffentlichkeit vorgestellt worden. Doch die Umsetzung verzögert sich jetzt um mindestens ein Jahr.