MZ-Serie - Der Mord am Fenster

Ungeklärte Mordfälle: 1996 wird ein Mann am Fenster einer Roßlauer Pension erschossen

Der Täter wurde nie gefasst. Gibt es einen Zusammenhang mit einem zweiten Verbrechen zwei Tage später?

Von Oliver Müller-Lorey Aktualisiert: 05.06.2022, 12:32
Ein Mann ist am Fenster einer Roßlauer Pension erschossen worden.
Ein Mann ist am Fenster einer Roßlauer Pension erschossen worden. (Foto: Ruttke)

Roßlau/MZ - Es ist der Abend des 20. April 1996, ein Samstag, als Karl-Heinz D. vom Fenster einer Pension aus den Blick über Roßlau schweifen lässt. Von dem Gasthaus „Am Stadtwald“ hat man schon damals einen guten Blick auf die grüne Umgebung. Wäldchen, Kleingartenanlagen und Einfamilienhäuser prägen die Umgebung. Das Roßlauer Schwimmbad, später „Erlebnisbad“ ist nur einen Steinwurf entfernt. Doch die Idylle trügt.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

MZ+3 Monate für einmalig nur 3 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<