Nahverkehrsfreunde machen 2022 weiter

Stadtrundfahrten durch Dessau-Roßlau mit Doppeldecker-Bus - 1.000 Fahrgast wird begrüßt

20.10.2021, 09:58
Maike Grunst war der 1.000 Fahrgast dieser Saison.
Maike Grunst war der 1.000 Fahrgast dieser Saison. Foto: NVFD

Dessau/MZ/DGI - Es war am Sonnabend eine riesige Überraschung für Maike Grunst, als sie mit ihrer Familie in den Doppeldeckerbus der Dessauer Nahverkehrsfreunde zur Stadtrundfahrt steigen wollte. Am Bauhaus Museum warteten Dirk Edelmann, Vorsitzender der Nahverkehrsfreunde Dessau, und Hannes Wolf, Geschäftsführer der Dessau-Roßlauer Stadtmarketinggesellschaft, mit einem Präsentkorb und einem Blumenstrauß auf die gebürtige Dessauerin, die mittlerweile mit ihrer Familie in Leipzig wohnt und sich spontan für eine Rundfahrt entschieden hatte. Grunst konnte als 1.000. Fahrgast begrüßt werden.

Seit dem 24. Juli werden von den Nahverkehrsfreunden an den Wochenenden Stadtrundfahrten in der Bauhausstadt angeboten. Was als Testangebot für die Sommerferien geplant war, ging aufgrund der großen Nachfrage in die Verlängerung. „Wir hätten nicht erwartet, dass dieses Angebot so gut angenommen wird“, so Edelmann - von den Einheimischen. Denn vor allem die Doppelstädter selbst wollten bisher mitfahren. „Auswärtige Gäste machen noch einen geringen Anteil aus. Das wird sich aber im nächsten Jahr ändern“, ist Edelmann überzeugt.

Schon im Laufe der ersten, jetzigen Saison hatten sich die Nahverkehrsfreunde die Stadtmarketinggesellschaft mit „in den Bus“ geholt. Die Marketingfachleute haben für eine frische Optik des Doppeldeckers gesorgt und die Fahrten über die Touristinformation mit beworben. Wie das Angebot den auswärtigen Gästen der Stadt noch besser kommuniziert werden kann, damit wollen sich beide Partner nach der ersten Saison beschäftigen. Auch Verbesserungen in Bezug auf die Rundfahrten sollen erörtert werden. Voraussichtlich ab Mai 2022 soll es in die zweite Saison gehen.

In diesem Jahr gibt es noch bis Ende Oktober Mitfahrgelegenheiten. Am Sonnabend, 23. Oktober, geht es um 13 und 15 Uhr und ab dem Bushalt am Bauhaus Museum auf Tour. Am letzen Oktoberwochenende sind am Sonnabend, 30. Oktober, und am Sonntag, 31. Oktober, jeweils um 13 und 15 Uhr Fahrten geplant. Tickets sind in der Touristinformation, in den Reisebüros von Heinrich Reisen sowie beim Busfahrer vor Ort erhältlich.

Außerdem gibt es am 31. Oktober noch ein spezielles Angebot. Ab 17 Uhr können sich Interessierte ab dem Dessauer Hauptbahnhof auf eine Kriminaltour begeben. Die Nahverkehrsfreunde fahren mit ihren Gästen an Orte, wo Diebe. Mörder und Betrüger einst ihr Unwesen trieben.

Tickets zu je zwölf Euro für Erwachsene können unter (0340) 859 223 84 vorbestellt werden.