Gute Nachricht

RKI meldet am Freitag für Dessau-Roßlau den Inzidenzwert von 0

In Dessau-Roßlau steht die Null.
In Dessau-Roßlau steht die Null. (Foto: RKI-Screenshot)

Dessau-Rosslau - - Der Inzidenzwert für die Stadt Dessau-Roßlau ist am Freitag auf 0 gefallen. Das hat das Robert-Koch-Institut gemeldet. Das heißt, dass es in den vergangenen sieben Tagen keine Corona-Neuinfektion in der Doppelstadt gegeben hat.

Auswirkungen und neue Erleichterungen bringt die 0 nicht. Es gilt weiterhin die 14. Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt. Weitere Erleichterung gibt es frühestens ab dem 28. Juni, wenn nach der neuen Verordnung zehn Tage lang der Inzidenzwert von 35 unterschritten wurde.

Das Robert-Koch-Institut hat am Mittwoch zehn Landkreise und kreisfreie Städte mit einer Inzidenz von 0n gemeldet. Aus Sachsen-Anhalt ist auch noch das Jerichower Land dabei.

Bundesweit liegt die Inzidenz bei 10,3. Den höchsten Wert hatte am Freitag Schweinfurt mit 52,4. (mz)