Elbebadefest steht an

Mutige Schwimmer können am Sonntag einmal die Elbe bei Dessau durchschwimmen

Am Sonntag, 10. Juli, darf wieder beim Badefest zwischen Kornhaus und Leopoldshafen geschwommen, gesegelt, gerudert und entspannt werden.

Von Benjamin Telm 06.07.2022, 16:27
Hier am Elbeufer des Leopoldshafens hoffen die Veranstalter am Sonntag bei gutem Wetter auf viele Gäste.
Hier am Elbeufer des Leopoldshafens hoffen die Veranstalter am Sonntag bei gutem Wetter auf viele Gäste. (Foto: Benjamin Telm)

Dessau/MZ - Am Dienstag vor dem Pressetermin fachsimpelten die Veranstalter noch vor Ort, wie sie am besten die Wettkampfstrecken für das Elbebadefest am kommenden Sonntag, 10. Juli, abstecken könnten. Das Fest, das zwischen Kornhaus und Leopoldshafen stattfinden wird, müsse gut vorbereitet sein, vor allem in puncto Sicherheit, erklärt Hartmut Neuhaus vom städtischen Umweltamt - und umso mehr bei einem großen Angebot wie diesem.

Bevor es aber zu den Wettkämpfen im Zehner-Canadier kommt, beginnt der Tag um 11.30 Uhr mit dem Elbegottesdienst, dann, um 12 Uhr geht es mit einem Bootskorso weiter, ehe schließlich um 12.30 Uhr das Elbebadefest offiziell eröffnet wird.

Gruppen von bis zu 15 Personen können die Elbe durchschwimmen

Eins der Highlights werde das Rennen in den sogenannten Zehner-Canadiern sein, kündigten die Organisatoren am Dienstag an. Für das Rennen in den offenen Langbooten, in denen sitzend oder kniend gerudert wird, haben sich elf Teams gefunden, sagte Maik Schulze vom Seesportverein Dessau und freut sich über die große Resonanz.

Für alle Gäste, die es zwar maritim aber eher entspannt mögen, bietet der Seesportverein Dessau Kutter-Rundfahrten auf der Elbe an. Neugierige können sich ab 14 Uhr auch beim Schnupperpaddeln und Schnuppersegeln einmal als Matrosen ausprobieren. Sowohl die Junkers-Paddelgemeinschaft, als auch der Yachtclub Dessau stellen dafür ihre Boote und Segelschiffe zur Verfügung.

Was an einem Badefest selbstverständlich nicht fehlen darf, ist das Schwimmen. Auch hier haben die Besucher mehrere Möglichkeiten, sich am kühlen Nass zu erfreuen. Es kann im Unterluch, beaufsichtigt durch den DRK-Kreisverband Dessau, gebadet werden. Und etwas mutigere Schwimmer können in Gruppen von bis zu 15 Personen auch die Elbe durchschwimmen. Dazu muss man sich vor Ort anmelden.

Die Veranstalter  des Elbebadefests  berichten von ihren Plänen.
Die Veranstalter des Elbebadefests berichten von ihren Plänen.
(Foto: Benjamin Telm)

Kinder können sich die Zeit beim Raxli-Faxli-Mitmachzirkus, einer Buchlesung mit Piraten- und Flussgeschichten und Kinderschminken vertreiben

„Das Durchschwimmen ist schon ein Highlight, weil sich viele nicht trauen. Wir bieten deshalb Begleitung an, um Ängste zu nehmen“, erzählt Hartmut Neuhaus.

Für Gäste, die die Atmosphäre zwar schätzen, aber nicht viel mit Wasser am Hut haben, wird es eine Ausstellung mit alten Bildern vom Leopoldshafen, Lastenradprobefahrten und einen Markt sowie Infostände vom ADFC Dessau, dem Rebino-Verein und von Pro Elbe geben.

Kinder können sich die Zeit beim Raxli-Faxli-Mitmachzirkus, einer Buchlesung mit Piraten- und Flussgeschichten und Kinderschminken vertreiben.

Sensibilisierung für das unter Naturschutz stehende Gebiet

Die Veranstalter sind froh, nach drei Jahren wieder starten zu können, auch wenn man sich nach dieser langen Zeit wieder erst einmal sammeln müsse, erzählt Steffen Leuken von der Junkers Paddelgemeinschaft. Bei der Veranstaltung gehe es weniger um Vereinswerbung, als um die Sensibilisierung für das unter Naturschutz stehende Gebiet. So haben die Organisatoren Wert darauf gelegt, den Elbebadetag umweltfreundlich zu gestalten.

Informationen zum Elbebadefest 2022

Beginn des Elbebadefestes ist um 12.30 Uhr. Ende ist gegen 18 Uhr. Verpflegung gibt es am Sonntag an zwei Ständen und am Kornhaus-Kiosk.

Um die Sicherheit und die Erste Hilfe kümmern sich der DRK Kreisverband Dessau und das Technische Hilfswerk Dessau.

Der zentrale Infopunkt befindet sich am Sonntag auf dem Leopoldshafen am MBC-Turm, Tel.: 0163/2042625, Infos gibt es auch unter www.elbebadefest.de.