1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Dessau-Roßlau
  6. >
  7. Umweltverschmutzung: Großeinsatz in Zerbst: Mysteriöse blaue Substanz fließt ungehindert in Fluss Nuthe

UmweltverschmutzungGroßeinsatz in Zerbst: Mysteriöse blaue Substanz fließt ungehindert in Fluss Nuthe

Eine bislang unbekannte Substanz färbte den Fluss Nuthe in Zerbst intensiv blau. Das ist zu der Umweltverschmutzung bislang bekannt.

Aktualisiert: 09.02.2024, 11:27
In die Nuthe in Zerbst wurde eine mysteriöse blaue Substanz eingeleitet.
In die Nuthe in Zerbst wurde eine mysteriöse blaue Substanz eingeleitet. Foto: Thomas Kirchner

Zerbst/DUR. - Eine blaue Flüssigkeit verschmutzt in Zerbst den Fluss Nuthe, wie die Feuerwehr mitteilt. 

Demnach sind bereits am Donnerstagnachmittag Passanten auf die mysteriöse Farbe aufmerksam geworden. Diese hätten anschließend das Ordnungsamt und die Feuerwehr zu Hilfe gerufen. Die Wehr hätte anschließend ein Regenwasserrohr als Ort des Austritts  ausfindig gemacht, heißt es.

Zwischenzeitlich sollen die Einsatzkräfte der Feuerwehr den PH-Wert gemessen und mit einem Teststreifen geprüft haben, ob die Flüssigkeit ölhaltig ist - ohne Erfolg. Es könne nicht genau gesagt werden, worum es sich bei der Substanz handele, so die Feuerwehr weiter.

Nur so viel ist bislang weiter bekannt: Der Regenwasserkanal ist mittlerweile verpropft. Es läuft keine blaue Flüssigkeit mehr in die Nuthe.