Corona-Update zum Freitag

Dessau-Roßlau meldet 566 Corona-Fälle in einer Woche - Inzidenz nähert sich der 600

Das Gesundheitsamt hat in der vergangenen Woche 566 neue Corona-Fälle für Dessau-Roßlau verzeichnet. Die Woche zuvor waren es 378 Fälle gewesen.

Aktualisiert: 22.07.2022, 17:53
Ein Corona-Schnelltest.
Ein Corona-Schnelltest. (Symbolfoto: Bernd Weißbrod/dpa)

Dessau-Rosslau/MZ - Dessau-Roßlaus Gesundheitsamt hat in der vergangenen Woche 566 neue Corona-Fälle verzeichnet. Das hat die Stadtverwaltung am Freitag mitgeteilt. Die Woche zuvor waren es 378 Fälle gewesen. Da wurden allerdings wegen Arbeiten am Server am Freitag nur sechs Tage erfasst, dieses Mal flossen acht Tage in die Gesamtübersicht ein.

Der Inzidenzwert für Dessau-Roßlau ist weiter gestiegen und lag am Freitag bei 597,3. Für Sachsen-Anhalt betrug der Wert 497,8. Mit Dem Saarland (1.102,1) und Hessen (1.014,6) gibt es inzwischen zwei Bundesländer mit einem vierstelligen Inzidenzwert. Absoluter Spitzenreiter bei den Landkreisen und kreisfreien Städten ist derzeit der Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge mit 3.074,7. Den niedrigsten Wert hat der Landkreis Günzburg mit 42,4.

Im Städtischen Klinikum Dessau wurden am Freitag 25 Patienten mit positivem Corona-Nachweis stationär betreut. Auf der Intensivstation liegt ein Patient.