Etwa 6.000 Euro Schaden

Brandstiftung? Baumhaus auf Spielplatz in Zerbst von Flammen zerstört

Das Baumhaus war nicht mehr zu retten.
Das Baumhaus war nicht mehr zu retten. (Foto: Feuerwehr Zerbst)

Zerbst/MZ - Zu einem Brand an der Wolfsbrücke in Zerbst sind Polizei und Feuerwehr in der Nacht zum Mittwoch gerufen worden. Vor Ort gege 3 Uhr stellten die Beamten fest, dass ein Baumhaus auf einem Spielplatz in Flammen stand.

Die Feuerwehr Zerbst konnte den Brand löschen. Für die Restablöschung mussten Teile des Baumhauses mit der Kettensäge zerlegt werden. 

Umliegende Gebäude und Grundstücke waren nicht betroffen. Der Schaden wird auf etwa 6.000 Euro geschätzt. Ermittlungen zur Brandursache dauern an.