Corona-Update

155 neue Corona-Fällen in Dessau-Roßlau - Covid-Patient am Montag verstorben

23.11.2021, 17:43
Eine Atemschutzmaske (Symbolbild)
Eine Atemschutzmaske (Symbolbild) imago images/Seeliger

Dessau-Roßlau/MZ - Die Infektionslage in Dessau-Roßlau hat erneut Fahrt aufgenommen. Nach zuletzt 132 neuen Corona-Fällen binnen drei Tagen, hat das Gesundheitsamt der Stadt am Dienstag 155 weitere Neuinfektionen binnen 24 Stunden gemeldet. Die Betroffenen sind nach Angaben der Verwaltung zwischen drei und 94 Jahre alt. Laut Robert-Koch-Institut liegt die Inzidenz in der Doppelstadt aktuell bei 473,8.

Im Städtischen Klinikum ist die Zahl der Covid-Patienten seit Montag von 53 auf 55 gestiegen, von denen laut Stadt drei auf der Intensivstation liegen. „Ein Covid-Patient mit Wohnsitz Dessau-Roßlau, der doppelt geimpft war, ist am Montag verstorben“, berichtete Stadtsprecher Carsten Sauer. Auch die Antikörpertherapie habe in diesem Fall nichts mehr bewirken können, da der Patient bereits zu spät im Klinikum aufgenommen wurde.