Tierschützer mit Sorgenfalten

Tierschützer mit Sorgenfalten: Corona schränkt auch Arbeit beim Tierheim Bitterfeld ein

Bitterfeld - Auch für Hund, Katze und Co. im Tierheim Bitterfeld sind jetzt schlechte Zeiten angebrochen. Die Einrichtung ist geschlossen. Das bedeutet: Ausgedehnte Spaziergänge der Vierbeiner an der Seite ehrenamtlicher Helfer sind vorerst tabu. 50 Hunde bleiben ...

Von Christine Färber 21.03.2020, 11:00

Auch für Hund, Katze und Co. im Tierheim Bitterfeld sind jetzt schlechte Zeiten angebrochen. Die Einrichtung ist geschlossen. Das bedeutet: Ausgedehnte Spaziergänge der Vierbeiner an der Seite ehrenamtlicher Helfer sind vorerst tabu. 50 Hunde bleiben daheim.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+ 6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<