1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Bitterfeld-Wolfen
  6. >
  7. Zehntausende Euro überwiesen: Mann will angeblich nach Deutschland ziehen - Frau aus Raguhn-Jeßnitz fällt auf Betrüger rein

Zehntausende Euro überwiesen Mann will angeblich nach Deutschland ziehen - Frau aus Raguhn-Jeßnitz fällt auf Betrüger rein

Ein unbekannter Mann hat eine Seniorin aus Raguhn-Jeßnitz um „eine Summe im mittleren fünfstelligen Bereich“ betrogen. Die 71-Jährige hatte den Mann über Soziale Medien kennen gelernt. Der wollte sein Haus verkaufen.

25.02.2024, 09:00
Erst am Ende wurde die 71-Jährige aus Raguhn-Jeßnitz misstrauisch.
Erst am Ende wurde die 71-Jährige aus Raguhn-Jeßnitz misstrauisch. (Symbolfoto: Christin Klose/dpa-tmn)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Raguhn-Jeßnitz/MZ. - Ein unbekannter Mann hat eine Seniorin aus Raguhn-Jeßnitz um „eine Summe im mittleren fünfstelligen Bereich“ betrogen. Das teile das Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld am Freitag mit. Die 71-Jährige habe den Betrug am 23. Februar angezeigt und berichtet, dass sie den Mann im Dezember „in den sozialen Medien“ kennengelernt habe, wie die Polizei mitteilte.