Corona-Update

Corona-Inzidenz in Anhalt-Bitterfeld nähert sich wieder 1.000er-Marke - 572 neue Infektionen

23.02.2022, 16:06
Ein Corona-Test (Symbolbild)
Ein Corona-Test (Symbolbild) (Foto: imago images/Lobeca)

Anhalt-Bitterfeld/MZ - Die Sieben-Tage-Inzidenz nähert sich in Anhalt-Bitterfeld langsam wieder der 1.000er-Marke. Am Mittwoch liegt der Wert bie 1.006,9, bei 572 neuen Corona-Fällen im Landkreis. Derzeit gelten noch 2.891 Personen als aktiv infiziert.

Die meisten Infizierten gibt es derzeit in Bitterfeld-Wolfen (695), Zerbst und Köthen (je 384). Die meisten neuen Infektionen hat ebenfalls Bitterfeld-Wolfen (121) vorzuweisen. Gefolgt von Köthen (85) und Sandersdorf-Brehna (64).

Auf den Intensivstationen der Krankenhäuser sind derzeit 17 von 33 Betten belegt. Darunter auch zwei Corona-Patienten, von denen einer beatmet werden muss.