Corona-Update

30 neue Fälle innerhalb eines Tages - Immer mehr Corona-Infizierte in Anhalt-Bitterfeld

26.10.2021, 17:35
Ein Corona-Test wird durchgeführt. (Symbolbild)
Ein Corona-Test wird durchgeführt. (Symbolbild) (Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/)

Anhalt-Bitterfeld/MZ - 30 Covid-19-Fälle hat die Kreisverwaltung Anhalt-Bitterfeld seit Montag neu registriert. Das teilte Pressesprecher Udo Pawelczyk mit. Damit sind nun insgesamt 328 Personen infiziert, die meisten von ihnen sind in Raguhn-Jeßnitz zu Hause (79).

Die Neu-Infizierten leben in Zerbst (elf), im Südlichen Anhalt (sieben), in Bitterfeld Wolfen (fünf), Raguhn-Jeßnitz, Sandersdorf-Brehna (je zwei) sowie in Köthen und im Osternienburger Land (je eine Person). Eine infizierte Person konnte noch nicht zugeordnet werden.

Zum Impfstatus der Infizierten wurden keine Angaben gemacht. „Der Sieben-Tage-Inzidenzwert war zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Pressemitteilung nicht verfügbar“, wurde zudem mitgeteilt.