Corona-Lage in Anhalt-Bitterfeld

20 neue Corona-Infektionen - Inzidenz verdoppelt sich binnen einer Woche auf über 70

15.10.2021, 09:27
Ein Corona-Schnelltest.
Ein Corona-Schnelltest. Foto: imago images/Pressedienst Nord

Bitterfeld/MZ - Das Corona-Infektionsgeschehen im Landkreis hat im Wochenverlauf deutlich zugenommen. Während der Sieben-Tage-Inzidenzwert am Donnerstag letzter Woche noch bei 35,6 lag, wird er nun mit 71,8 angegeben. Das teilte Kreissprecherin Marina Jank mit. Gleichzeitig bestätigte sie für Anhalt-Bitterfeld weitere 20 Infektionsfälle. Damit gelten aktuell 181 Personen als infiziert. Niemand ist auf intensivmedizinische Hilfe angewiesen.

Sechs neue Fälle gab es in Raguhn-Jeßnitz, jeweils vier in Bitterfeld-Wolfen und Zörbig sowie jeweils zwei in Köthen, Aken und Südliches Anhalt.