1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Bernburg
  6. >
  7. Grundschule Alsleben: Wie die Schule künftig noch besser mit dem Hort zusammenarbeiten will

Grundschule AlslebenWie die Schule künftig noch besser mit dem Hort zusammenarbeiten will

Die beiden Einrichtungen nehmen an einem Modellprojekt des Landes teil. Damit sollen Betreuung und Bildung der Kinder noch verbessert werden.

Von Susanne Schlaikier 29.11.2023, 09:52
Die stellvertretende Hortleiterin Sandra Kürschner hilft Luke Dockhorn (li.) und Konstantin Peiser bei den Hausaufgaben.
Die stellvertretende Hortleiterin Sandra Kürschner hilft Luke Dockhorn (li.) und Konstantin Peiser bei den Hausaufgaben. Foto: Engelbert Pülicher

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Alsleben/MZ. - Wenn die Grundschüler nach dem Unterricht in den Hort gehen, hat Schulleiter Phillip Hartmann ein gutes Gefühl. Denn die Zusammenarbeit mit dem Hort „Kids Oase“, der vom Verein Rückenwind betrieben wird, ist gut. Von den derzeit 87 Erst- bis Viertklässlern besuchen gut 60 den Hort. „Gerade weil es so viele Kinder sind, ist eine gute Zusammenarbeit wichtig“, meint Hartmann.