1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Bernburg
  6. >
  7. Weltgebetstag in Bernburg: Vereint für den Frieden

Weltgebetstag in Bernburg Vereint für den Frieden

Beim Weltgebetstag in der Kanzler von Pfau’schen Stiftung steht Palästina im Mittelpunkt. Warum dieser gefeiert wird und was ihn in diesem Jahr so besonders macht.

Von Susanne Schlaikier Aktualisiert: 03.03.2024, 18:21
Die Frauen haben die Mitte im Gemeindesaal der Kanzler von Pfau’schen Stiftung bunt gestaltet.
Die Frauen haben die Mitte im Gemeindesaal der Kanzler von Pfau’schen Stiftung bunt gestaltet. (Foto: Conny Schreiber)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Bernburg - Es ist der 11. Mai 2022, morgens gegen 6.30 Uhr: Am Eingang des Flüchtlingslagers in der palästinensischen Stadt Jenin im Westjordanland fallen Schüsse. Die Journalistin Shireen Abu Akleh wird tödlich von einer Kugel getroffen. Die Umstände ihres Todes sind nicht vollständig geklärt. Shireen Abu Akleh war Palästinenserin, US-Bürgerin und eine der bedeutendsten Journalistinnen der arabischen Welt; bekannt für ihre Reportagen aus den von Israel besetzten Gebieten.