Landtagswahl im Wahlkreis 21 Bernburg

Stefan Ruland (CDU) holt den Sieg vor Claudia Weiss (AfD)

Die parallel stattfindende Bürgermeisterwahl in Nienburg entwickelte sich im Laufe des Abends zum Krimi.

Erststimmen bei der Landtagswahl im Wahlkreis 21 Bernburg
Erststimmen bei der Landtagswahl im Wahlkreis 21 Bernburg (Grafik: MZ/Canva)

Bernburg/Nienburg - Stefan Ruland hat nach fünf Jahren das Direktmandat im Wahlkreis Bernburg für die CDU zurückerobert. Der 40-jährige Sparkassen-Betriebswirt setzte sich mit einem Vorsprung von rund zehn Prozent am Ende viel deutlicher als erwartet gegen die AfD-Kandidatin Claudia Weiss durch.

„Mein Sieg fühlt sich gut an. Es ist eine Genugtuung, nach fünf Jahren des Stillstands unseren Wahlkreis jetzt endlich wieder nach vorn bringen zu können“, sagte der glückliche Sieger am Abend der MZ.

Die Aktualisierung der Auszählungsergebnisse hatte er mit Ehefrau, Eltern und Parteifreunden auf dem Hof der CDU-Kreisgeschäftsstelle in Bernburg verfolgt. Den dritten Platz belegte Linke-Bewerberin Henriette Krebs. Die vier anderen Kandidaten blieben einstellig. (mz/tad)

Zweitstimmen bei der Landtagswahl im Wahlkreis 21 Bernburg
Zweitstimmen bei der Landtagswahl im Wahlkreis 21 Bernburg
(Grafik: MZ/Canva)