Fast 700 Strohballen brennen ab

Die Polizei geht von Brandstiftung aus

Der Schaden beträgt etwa 56.000 Euro. Warnmeldung für Bürger wegen Qualms und Geruchsbelästigung herausgegeben.

27.10.2021, 14:27
Schon wieder brennt ein Strohdiemen. Diesmal nahe Poley
Schon wieder brennt ein Strohdiemen. Diesmal nahe Poley Foto: Archiv

Am Mittwoch um 2.38 Uhr, wurde der Brand eines Strohdiemens an der Baalberger Straße nahe Poley gemeldet. Vor Ort angekommen brannten etwa 600 bis 700 Strohballen bereits in voller Ausdehnung. Die Kräfte der Feuerwehr hatten mit ersten Maßnahmen der Brandbekämpfung bereits begonnen. Die 30 Kameraden (6 Fahrzeuge) entschlossen sich allerdings nach kurzer Zeit, das Feuer kontrolliert abbrennen zu lassen.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand kann eine Selbstentzündung ausgeschlossen werden. Der Schaden wird durch Verantwortliche vor Ort auf mindestens 56.000 Euro geschätzt. Die Spezialisten der Spurensicherung können sich nach dem Erkalten des Brandortes der Spurensuche widmen. Das Feuer könnte allerdings noch eine Weile brennen. Es kommt zu starker Rauchentwicklung und einer einhergehenden Geruchsbelästigung. Eine Warnmeldung wurde sowohl an Bewohner als auch alle Verkehrsteilnehmer in diesem Bereich herausgegeben.