Baalberge im Fernsehen

Baalberge im Fernsehen : Zwiebeln schälen - das wird hart

Baalberge - Eigentlich hat es Heiko Scharf gar nicht so gepasst. Doch dann gab er nach. „Der MDR hat bei mir angerufen und der Sender will was bei uns drehen“, so Scharf. „Ich habe aber gesagt, das Fernsehteam kann gern kommen, aber irgendwas zum Renovieren oder Bauen haben wir nicht. Was wir vorhaben, das kommt alles später. Und halbfertige Dinge machen wir nicht“, so der ...

Von Andreas Braun 25.02.2020, 08:58
Das wird hart für Moderator Mario D. Richardt, wenn er Massen von Zweibeln schälen muss.
Das wird hart für Moderator Mario D. Richardt, wenn er Massen von Zweibeln schälen muss. dpa-tmn

Eigentlich hat es Heiko Scharf gar nicht so gepasst. Doch dann gab er nach. „Der MDR hat bei mir angerufen und der Sender will was bei uns drehen“, so Scharf. „Ich habe aber gesagt, das Fernsehteam kann gern kommen, aber irgendwas zum Renovieren oder Bauen haben wir nicht. Was wir vorhaben, das kommt alles später. Und halbfertige Dinge machen wir nicht“, so der Ortsbürgermeister.

Gesagt, getan und das Team fand etwas, was beiden Seiten gerecht wird. Das Team bekommt einen Dreh und Scharf ein wenig Publicity, wo er gleich mal ein wenig Werbung für das Dorf machen kann, das gern feiert und da auch einiges über die Dorfgrenzen hinaus zu bieten hat.

Startpunkt ist am 14. März das Schützenhaus

Am Samstag, 14. März, rückt nun das Fernsehteam um Moderator Mario D. Richardt an. Startpunkt ist das Schützenhaus, da der zuerst vorgesehene Ort nicht geht. Denn das Sportlerheim ist an diesem Tag schon belegt. Es wird an diesem Tag die Aufzeichnung für die Sendung „Mach dich ran“ stattfinden.

Die Baalberger mussten sich etwas ausdenken, was der Moderator erfüllen muss. Was? Na, das darf freilich nicht verraten werden. Nur: Leicht wird es ihm nicht gemacht und damit, so Scharf, sei man ja auch voll im Trend der Sendung, denn langweilig soll es nicht werden.

Es gibt 1.000 Euro zu gewinnen

„Wir werden sehen, ob unsere Aufgabe geschafft wird. Wenn nicht, dann haben wir auch eine gute Aufgabe, die der Moderator erledigen muss“, schmunzelt Scharf. „Er wird Zwiebeln schälen für ein Party-Essen, was wir dann in der Gulaschkanone kochen werden. Also es lohnt sich für ihn, sich anzustrengen“, gibt Scharf als Ratschlag.

Übrigens: Es gibt auch etwas zu gewinnen. Wer den Moderator richtig einschätzt, ob er seine Aufgabe erfüllt, der kann 1.000 Euro gewinnen.

************************************************

Die Sendung „Mach dich ran“ wird im Mitteldeutschen Rundfunk ausgestrahlt. Die Folge aus Baalberge ist für Montag, 30. März, ab 19.50 Uhr vorgesehen. (mz)