1. MZ.de
  2. >
  3. Leben
  4. >
  5. Seitensprung in der Beziehung: 8 Gründe - Warum gehen Menschen fremd?

Geht es nur um Sex?Studie enthüllt acht Gründe: Warum gehen Menschen fremd?

Selten geht es bei einer Affäre nur um Sex. Laut einer Studie gibt es acht Schlüsselmotive, die Menschen dazu bringen, ihren Partner zu betrügen.

Aktualisiert: 31.05.2023, 16:14
Viele Probleme innerhalb einer Beziehung können Menschen dazu bewegen, fremd zu gehen.
Viele Probleme innerhalb einer Beziehung können Menschen dazu bewegen, fremd zu gehen. Foto: Imago/ Panthermedia/ Symbol

Halle (Saale)/DUR/acs - Wer fremdgeht, macht in den meisten Fällen die Beziehung kaputt. Für den Partner ist es oft schwer, die Beweggründe dahinter zu verstehen. Da Verstehen jedoch bekanntlich dabei hilft, mit Dingen abzuschließen und sie zu akzeptieren, ist es wichtig, die möglichen Motive hinter einer Affäre zu kennen.

Studie übers Fremdgehen: „Warum hast du es getan?“

Gründe, die Menschen zum Fremdgehen bewegen, sind natürlich individuell und können zum Teil sehr unterschiedlich sein. Es gibt jedoch Muster und Auffälligkeiten, die sich in Fällen, in denen Menschen fremdgehen, häufen.

Damit hat sich auch eine Studie befasst. Darin befragten Psychologen knapp 500 Menschen, die schon einmal betrogen haben, nach ihren Motiven. Der Frage „Warum hast du es getan?“ mussten sich die Befragten dabei stellen.

Nehmen Sie hier an unserer Umfrage "FamilienLeben in Sachsen-Anhalt" teil.

In der Vielzahl der Antworten, die die Befragten gaben, konnten die Psychologen acht Schlüsselbeweggründe identifizieren, denen die meisten Angaben zugeordnet werden konnten.

Wut: Ein Grund fürs Fremdgehen

Wut ist demnach ein typisches Motiv fürs Fremdgehen. Die Wut kann dabei akut oder aber auch chronisch unterdrückt sein. Viele Befragte erzählten, dass ihre Affäre eine Reaktion auf einen Seitensprung des Partners oder einen Streit gewesen sei.

Lesen Sie auch: Beziehung mit einem Narzissten: 8 Hinweise darauf, dass Ihr Partner ein Narzisst ist

Niedriges Selbstwertgefühl kann zur Affäre führen

Auch das Selbstwertgefühl ist ein Faktor, wegen dem viele Menschen fremd gehen. Aussagen wie „Ich wollte mich besser fühlen“, oder „Es gab mir ein Gefühl der Unabhängigkeit“ fielen oft im Rahmen der Studie. Dass es im Alltag der Beziehung an Bestätigung und Wertschätzung gefehlt habe, gaben viele Befragte als Grund an, fremd gegangen zu sein.

Fremdgehen wegen Unsicherheit über die eigenen Gefühle

Ein weiteres häufiges Motiv fürs Fremdgehen ist laut der Befragung Unsicherheit über die eigenen Gefühle für den Menschen, mit dem man zusammen ist. So sagten einige der Testpersonen Dinge wie: "Ich wusste nicht, ob mein Partner wirklich der Eine für mich ist."

Lesen Sie auch: Trennung: Diese sieben Todsünden ruinieren Ihre Beziehung

Was bedeutet der Partner? Mangelnde Verpflichtung in der Beziehung führt zur Affäre

Als weiterer Grund fürs Fremdgehen wurde die mangelnde Verpflichtung genannt. Herrscht innerhalb einer Beziehung nicht genug Klarheit darüber, wie ernst es beiden Beteiligten mit der Partnerschaft ist, erhöht das laut der Studie offenbar die Wahrscheinlichkeit, dass eine der involvierten Personen ausschert oder ganz zweigleisig fährt.

Langeweile verleitet zum Seitensprung

Auch ein Bedürfnis nach Abwechslung kann Menschen dazu veranlassen, fremd zu gehen. Langweile und Eintönigkeit in der Beziehung kann laut Studienergebnissen dazu führen, dass Menschen eine Affäre beginnen.

Lesen Sie auch: Freie Liebe? Jüngere offener für offene Beziehungen

Ablehnung in der Beziehung: Ein Motiv fürs Fremdgehen

Auch Ablehnung ist ein Motiv fürs Fremdgehen. Wer sich vom eigenen Partner abgelehnt fühlt, sucht sich Nähe bei einem anderen Menschen. Viele der Befragten in der Studie gaben als Grund für ihren Seitensprung so etwas an wie: "Mein Partner war emotional distanziert" oder "ließ mich nicht an sich heran".

Sexuelle Unzufriedenheit steigert Wahrscheinlichkeit des Fremdgehens

Es ist vielleicht das naheliegendste Motiv und wurde auch von vielen Befragten genannt: Sexuelles Verlangen. Entspricht das Sexleben in der Partnerschaft nicht den Wünschen und Vorstellungen beider Beteiligten, erhöht das laut Studie die Wahrscheinlichkeit, dass einer fremdgehen wird.

Lesen Sie auch: Trennung im Frühling: Deshalb enden so viele Beziehungen im Frühjahr

Alkohol und Stress: Situationen können zum Fremdgehen verleiten

Auch bestimmte Situationen, wie geistige Umnachtung, etwa durch zu viel Alkohol oder übermäßigen Stress, kann laut den Psychologen zum Fremdgehen führen. Wer aufgrund eines solchen Zustandes neben sich steht, kann zu einem Seitensprung verleitet werden.