1. MZ.de
  2. >
  3. Leben
  4. >
  5. Rezepte
  6. >
  7. Ein Trio rockt den Frühling: Schnittlauchpfannkuchen mit grünem Spargel und Orangensauce

EIL

Ein Trio rockt den Frühling Schnittlauchpfannkuchen mit grünem Spargel und Orangensauce

Fruchtige Orangen- und Pfeffernoten paart Food-Blogger Manfred Zimmer mit nussigen Spitzen von grünem Spargel. Die ungewöhnliche Kombi soll dem Gaumen ein Frühlingsfestival bescheren.

Von Manfred Zimmer, dpa 11.04.2023, 17:38
Ein Hauch von Frühling zaubert Food-Blogger Manfred Zimmer mit grünem Spargel, Orangensauce und Eierkuchen auf den Teller.
Ein Hauch von Frühling zaubert Food-Blogger Manfred Zimmer mit grünem Spargel, Orangensauce und Eierkuchen auf den Teller. Manfred Zimmer/herrgruenkocht.de/dpa-tmn

Hamburg - Weißer Spargel wird klassisch oft mit den unterschiedlichsten Buttersaucen zubereitet. Die Butter unterstützt die außergewöhnlichen Aromaspitzen des Spargels. Ich habe manchmal das Gefühl, Saucenexperimente werden deshalb hier nicht so gerne durchgeführt.

Der grüne Spargel wächst über der Erde - ist also in einer ganz anderen Umgebung groß geworden. Die Konsistenz ist etwas fester, und mit seinen Aromen ist er etwas zurückhaltender. Deshalb möchte ich ihm eine Orangensauce zur Seite geben. Die Sauce einen Tick komplexer mit gemörsertem Sternanis und Nelke - dazu noch etwas Kardamom und einige grüne Pfefferkörner.

Mit den Schnittlauchpfannkuchen und der Orangensauce bildet der grüne Spargel ein Dreier-Bündnis, das Ihre Gäste und vielleicht auch Sie selbst überraschen wird.

Zutaten für 2 Portionen:

Für die Orangensauce:

40 g Butter 2 EL Mehl 1/2 Sternanisfrucht 2 Gewürznelken 1/2 TL gemahlener Kardamom 200 ml frisch gepresster Orangensaft 150 ml Sahne (30 Prozent Fett) Salz frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Für die Pfannkuchen (ca. 6 Pfannkuchen):

150 ml Milch 2 Eier 150 g Mehl 1 EL Olivenöl 1/2 TL Salz 1 geh. TL Reinweinstein-Backpulver Olivenöl für die Pfanne

Für den Spargel:

ca. 240 g grüner Spargel Salz

Für die Deko ein paar Zesten von der Schale einer unbehandelten Orange.

Zubereitung:

Die Orangensauce

1. Sternanis und Gewürznelken fein mörsern und mit dem gemahlenen Kardamom vermischen.

2. Die Butter in einer erhitzen Pfanne zerlassen. Die Sternanis-Nelken-Kardamom-Mischung dazugeben und kurz mitköcheln. Wenn die Butter ins Bräunliche übergeht, das Mehl darüberstreuen und anschwitzen.

3. Den Pfanneninhalt mit Orangensaft ablöschen und verrühren, bis sich alles zu einer schönen Sauce vereinigt hat. Dann die Sahne und die grünen Pfefferkörner dazugeben und köcheln lassen, bis die Sauce sämig ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Sauce zur Seite stellen.

Für die Pfannkuchen

4. Den Schnittlauch in Ringe schneiden.

5. Milch und Eier mit einem Schneebesen gut verquirlen. Das Mehl langsam einrieseln lassen und weiter gut vermischen. Nun 1 EL Olivenöl, Salz und das Reinweinstein-Backpulver dazugeben. Alles gut vermischen. Zum Schluss den in kleine Ringe geschnittenen Schnittlauch dazugeben und umrühren. Stellen Sie die Masse für eine Weile zur Seite.

Für den Spargel

6. Den Spargel waschen. Die holzigen Enden abschneiden. Die untere Hälfte mit einem Sparschäler vorsichtig schälen.

7. Kochwasser aufsetzen. In das Wasser kommt etwas Salz. Das Wasser leicht zum Kochen bringen und den Spargel so lange kochen, bis der Spargel schön weich, aber noch bissfest ist. Den Spargel warmhalten.

Zurück zu den Pfannkuchen

8. Jeweils eine Kelle Pfannkuchenteig in eine leicht geölte und gut erhitzte Pfanne geben und kleine Teigpfannkuchen backen (ca. 12 cm Durchmesser).

Finish: Die Orangensauce erhitzen. Den Spargel und die Pfannkuchen auf die Teller verteilen und die Orangensauce darübergießen. Eventuell noch ein paar Orangenzesten als Dekoration verteilen.

Mehr Rezepte unter https://www.herrgruenkocht.de