1. MZ.de
  2. >
  3. Leben
  4. >
  5. Rezepte
  6. >
  7. Perfekt für Lunch im Büro: Rezept für Kichererbsen-Thunfisch-Salat

EIL

Perfekt für Lunch im Büro Rezept für Kichererbsen-Thunfisch-Salat

Auch wenn der Kühlschrank so gut wie leer ist, hat Food-Bloggerin Mareike Pucka immer ein Ass im Ärmel. Ihr Vorratsschrank bietet alles, um ihren „Salat für alle Fälle“ zu zaubern.

Von Mareike Pucka, dpa 30.05.2023, 17:16
Ein Salat geht immer. Bei diesem sorgen Hirtenkäse und Kichererbsen dafür, dass er auch schön lange satt macht.
Ein Salat geht immer. Bei diesem sorgen Hirtenkäse und Kichererbsen dafür, dass er auch schön lange satt macht. Mareike Pucka/biskuitwerkstatt.de/dpa-tmn

Berlin - Neue Salatideen kann es nicht genug geben, finde ich. Dieser Salat eignet sich besonders gut als Bürolunch. Er lässt sich toll vorbereiten und wenn er über Nacht durchgezogen ist, schmeckt er sogar noch besser.

Durch die Kichererbsen und den Hirtenkäse macht er gut satt und gleichzeitig ist er nicht schwer verdaulich. Und er ist mein absoluter Lebensretter, wenn vor oder nach dem Urlaub nicht mehr viel im Kühlschrank ist. Die Zutaten habe ich eigentlich immer im Vorratsschrank, Hirtenkäse ist lange haltbar und falls die Tomaten schon aufgegessen wurden, geht alternativ dazu auch eine Dose Mais oder grüne TK-Bohnen. Super wandelbar und einfach. So lieben wir das.

Zutaten für 2 Portionen:

Salat:

1 Glas/Dose Kichererbsen (Abtropfgewicht 220 g)

200 g cremiger Hirtenkäse

1 Dose Thunfisch im eigenen Saft (Abtropfgewicht 150 g)

200 g Kirschtomaten

2 EL Schnittlauchröllchen/Frühlingszwiebelgrün

Dressing:

2 EL Zitronensaft

2 EL Olivenöl

1/2 - 1 TL Agavendicksaft

1 EL Wasser

Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1. Die Kichererbsen in ein Sieb geben und mit klarem Wasser abspülen. Abtropfen lassen und in eine Schüssel geben.

2. Die Tomaten waschen, halbieren und in die Schüssel geben.

3. Thunfisch in der Dose mit einer Gabel grob zerkleinern und mit den Schnittlauchröllchen in die Schüssel geben.

4. Den Hirtenkäse grob zerkrümeln und ebenfalls in die Schüssel geben.

5. Mit Salz und Pfeffer würzen.

6. Für das Dressing alle Zutaten in ein Schraubglas geben, kräftig schütteln und zu den übrigen Zutaten geben.

7. Gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mehr Rezepte unter https://www.biskuitwerkstatt.de/