Strecken-Überblick

9-Euro-Ticket: Wie gut kommt man von Dessau-Roßlau aus quer durch Deutschland?

Ab dem 1. Juni gibt es in ganz Deutschland das 9-Euro-Ticket. Damit kann jeder einen Monat lang alle Regionalzüge und den kompletten öffentlichen Nahverkehr in ganz Deutschland nutzen. Wir haben uns zwölf Ziele in ganz Deutschland ausgesucht. Sind diese mit dem Ticket von Dessau-Roßlau aus gut erreichbar?

13.05.2022, 17:01
Welche Strecken lohnen sich mit dem 9-Euro-Ticket ab Dessau?
Welche Strecken lohnen sich mit dem 9-Euro-Ticket ab Dessau? Foto: imago/Klaus Martin Höfer

Dessau-Roßlau/DUR/slo – Ab dem 1. Juni gibt es für drei Monate das bundesweite 9-Euro-Ticket. Damit kann jeder einen Monat lang in ganz Deutschland mit dem öffentlichen Nahverkehr und darüber hinaus mit jedem Regionalzug der Bahn fahren.

Wir haben überprüft, ob sich das Ticket auch für längere Reisen ab Dessau-Roßlau lohnt. Alle Infos zu unserem 9-Euro-Ticket-Überblick finden Sie hier.

Für 9 Euro ab Dessau-Roßlau nach…

Berlin: Direktverbindung, 1.39 Stunden

Von Dessau nach Berlin, das ist im Sommer nicht nur günstig sondern auch fix. Nur rund anderthalb Stunden fährt der Regionalexpress. Da die Züge alle zwei Stunden verkehren eignet sich das auch für einen spontanen City-Trip.

Rostock: mindestens 1 Umstieg, ab 5.13 Stunden

Von Dessau bis zur Ostsee: Das zieht sich. Mindestens ein Umstieg in Berlin ist nötig. Bei der etwas schnelleren Verbindung ist ein weiterer Stopp in Wittenberg nötig. Das lohnt nur, wenn man länger an der Ostsee bleiben möchte.

Leipzig: Direktverbindung, 0.45 Stunden

In einer dreiviertel Stunde ist der Regionalexpress von Dessau in Leipzig. Das lohnt auch für spontane Ausflüge in die Messestadt, zumal die Züge sogar stündlich fahren.

Dresden: 1 Umstieg, ab 3.22 Stunden

Von Dessau aus bis nach Dresden braucht der Zug rund dreieinhalb Stunden. Grund dafür ist eine rund einstündige Zwangspause in Leipzig, doch mit 4 Minuten ist die Umsteigezeit viel zu kurz. Immerhin gibt’s am Leipziger Hauptbahnhof  jede Menge Geschäfte zum Bummeln.

Hamburg: mindestens 2 Umstiege, ab 4.14 Stunden

Von Dessau aus nach Hamburg brauchen Reisende schon ein wenig Sitzfleisch. Über Magdeburg und Uelzen geht die Fahrt. Für ein Wochenende kann sich das aber durchaus lohnen.

Köln: mindestens 3 Umstiege, ab 8.49 Stunden

Von Dessau nach Köln, das ist fast ein Ganztagesausflug. Wer kurz vor 10 am Vormittag startet, ist halb sieben am Abend da – und das mit diversen Umstiegen. Das macht die Verbindung zwar billig aber wenig komfortabel.

München: mindestens 2 Umstiege, ab 8.44 Stunden

Dessau – Leipzig – Nürnberg – München: die Zahl der Umstiege in die bayrische Metropole hält sich in Grenzen. Die Reisezeit leider nicht. Fast 9 Stunden im Zug machen eher wenig Spaß.

Garmisch-Partenkirchen: mindestens 3 Umstiege, ab 10.43 Stunden

Von Dessau bis zu den Alpen, das ist mit dem Regionalzug schon eine kleine Weltreise. Knapp elf Stunden dauert die Fahrt. Hinzu kommen bis zu 5 Zugwechsel je nach Uhrzeit.

Erfurt: mindestens 1 Umstieg, ab 2.47 Stunden

Von Dessau nach Erfurt sind Reisende mit dem Regionalzug rund drei Stunden unterwegs. Immerhin gibt es mehrere Verbindungen mit nur einem Umstieg. Für einen Wochenend-Ausflug kann sich das lohnen.

Lindau: mindestens 3 Umstiege, ab 11.26 Stunden

Von der Bauhausstadt an den Bodensee: Das bedeutet einen kompletten Tag im Zug. Rund 12 Stunden dauert die Fahrt mit mindestens drei Zugwechseln. Reise-Komfort wird da nicht aufkommen.

Nürnberg: mindestens 1 Umstieg, ab 6.00 Stunden

Rund sechs Stunden dauert die Fahrt von Dessau bis nach Nürnberg. Je nach Verbindung reicht zwar ein Stopp in Leipzig, doch da der Regionalzug unterwegs sehr oft hält, dauert die Fahrt lange. Das lohnt sich nur für einen längeren Aufenthalt.

Sylt: mindestens 3 Umstiege, ab 7.46 Stunden

Von Dessau bis nach Westerland? Das dauert. Knapp acht Stunden dauert die Fahrt an die Nordsee, und das mit mindestens drei Mal Umsteigen. Magdeburg, Uelzen und Hamburg heißen die Zwischenstopps, bei den meisten Verbindungen kommt noch Elmshorn hinzu.

Alle Angaben laut Reiseauskunft der Bahn und ohne Gewähr.