„In aller Freundschaft“

„In aller Freundschaft“: Darum sagt DDR-TV-Star Helga Piur ihren Gastauftritt ab

Eigentlich war es eine große Überraschung! Zu ihrem 80. Geburtstag am 24. Mai schenkte „In aller Freundschaft“-Produktionsfirma Saxonia der DDR-Schauspielerin Helga Piur eine Gastrolle. Piur wurde in der Serie „Zahn um Zahn“ als Arzthelferin Victoria „Häppchen“ Happmeyer zum ...

14.11.2019, 07:02
Helga Piur wurde als „Häppchen“ in der DDR-Serie „Zahn um Zahn“ bekannt.
Helga Piur wurde als „Häppchen“ in der DDR-Serie „Zahn um Zahn“ bekannt. ZB

Eigentlich war es eine große Überraschung! Zu ihrem 80. Geburtstag am 24. Mai schenkte „In aller Freundschaft“-Produktionsfirma Saxonia der DDR-Schauspielerin Helga Piur eine Gastrolle. Piur wurde in der Serie „Zahn um Zahn“ als Arzthelferin Victoria „Häppchen“ Happmeyer zum Star.

Doch aus den angesetzten Dreharbeiten im Dezember wird nun laut Bild-Bericht doch nichts. Piur habe die Dreharbeiten für die für März geplante Folge abgesagt.

Bild sagte Piur: „Ich dachte, für mich ist eine Episoden-Hauptrolle vorgesehen. Laut Drehbuch sollte ich dann aber eine Blumenverkäuferin spielen – mit drei Sätzen Text.“

Sie habe der Produktionsfirma daraufhin einen Brief geschrieben, in der sie ihre Absage begründete:

„Immer wieder habe ich mich gefragt, ob ich mit dieser Komparsen-Rolle in Erinnerung meiner immer noch zahlreichen Fans bleiben möchte... Nein! Daher musste ich mich dagegen entscheiden.“

(mz)