1. MZ.de
  2. >
  3. Kultur
  4. >
  5. TV & Streaming
  6. >
  7. Neu im Kino: Die Filmstarts der Woche

EIL

Neu im Kino Die Filmstarts der Woche

Komödie, Experiment und Musik - diese Woche erwartet das Publikum ein bunter Filmmix auf den Kinoleinwänden.

Von dpa Aktualisiert: 07.07.2024, 18:03
Der Film „A Killer Romance“ kommt am 04.07.2024 in die Kinos.
Der Film „A Killer Romance“ kommt am 04.07.2024 in die Kinos. -/Leonine/dpa

Diese Woche starten neue Filme von hochkarätigen Regisseuren in den Kinos. Zuschauer können sich auf verschiedene Genres und auf bekannte Gesichter auf den Leinwänden freuen.

„A Killer Romance“ - Komödie von Richard Linklater

US-Kultregisseur Richard Linklater („Before Sunrise“, „Boyhood“) liefert mit der schwarzen Krimiromanze „A Killer Romance“ seinen wohl lustigsten Film ab. Von einer wahren Geschichte inspiriert geht es um einen Professor mit einem Nebenjob als vermeintlicher Auftragskiller. Für die Polizei lässt er sich als Lockvogel einspannen, um Auftraggeber dingfest zu machen. Doch es wird kompliziert, als sich Gary Johnson in eine Frau verliebt, die ihren Ehemann loswerden will. Glen Powell („Top Gun: Maverick“) und Adria Arjona („Morbius“) sind umwerfend komisch und sexy. Die schwarze Komödie lebt von prickelnder Chemie, cleveren Dialogen und überraschenden Wendungen. 

Emma Stone und Lanthimos wieder vereint - „Kinds of Kindness“

Für seinen neuen Film hat Giorgos Lanthimos wieder mit Hollywood-Star Emma Stone zusammengearbeitet. Sonst ist in „Kinds of Kindness“ aber vieles anders als etwa in seinem Erfolgsfilm „Poor Things“ von 2023. Die Zuschauerinnen und Zuschauer erwartet ein experimenteller Film, bei dem es viel zu enträtseln gibt. In drei Episoden wird von Selbstaufgabe und Besessenheit erzählt – am Arbeitsplatz, in der Ehe oder der Religion.

Fatih Akin bringt „Crossing the Bridge“ zurück ins Kino

Fatih Akins Musikdoku „Crossing The Bridge – The Sound of Istanbul“ aus dem Jahr 2005 kommt in einer restaurierten Fassung zurück ins Kino. Das Werk folgt dem Musiker Alexander Hacke, bekannt als Bassist der Band Einstürzende Neubauten, bei seinen Streifzügen durch die musikalische Landschaft Istanbuls. Der Film kommt in die Kinos und wird auch beim Streamingdienst Mubi zu sehen sein. Akin („Gegen die Wand“, „Aus dem Nichts“) ist einer der international bekanntesten deutschen Filmemacher.