"First dates"

60-jährige Diana aus Haldensleben sucht große Liebe bei VOX - zum zweiten Mal

Die 60-jährige Diana aus Haldensleben war am Montagabend bei der VOX-Datingshow "First Dates" zu sehen - und das bereits zum zweiten Mal. Konnte die Sachsen-Anhalterin diesmal ihre große Liebe finden?

Von Linda May van Bui 12.01.2022, 09:43 • Aktualisiert: 12.01.2022, 10:11
In einem ganz besonderen Restaurant begrüßt Spitzen-Koch Roland Trettl Singles aus ganz Deutschland. Hier können diese bei einem romantischen Dinner vielleicht die Liebe ihres Lebens kennenlernen.
In einem ganz besonderen Restaurant begrüßt Spitzen-Koch Roland Trettl Singles aus ganz Deutschland. Hier können diese bei einem romantischen Dinner vielleicht die Liebe ihres Lebens kennenlernen. Foto: VOX/ RTL/ Pressemappe "First Dates"

Haldensleben/ DUR - Bei der VOX-Show "First Dates - ein Tisch für Zwei" treffen sich Singles aus der ganzen Republik - und manchmal auch über die Grenzen hinaus - um ihr Herz zu verschenken. Das besondere daran: es sind Blind Dates. Erst vor Ort, vor laufender Kamera, lernen die Teilnehmer ihren Gegenüber persönlich kennen. Am Montagabend war auch eine Dame aus Sachsen-Anhalt auf den TV-Bildschirmen zu sehen. Die 60-jährige Diana aus Haldensleben.

Altenpflegerin Diana will bereits zum zweiten Mal bei "First Dates" einen neuen Partner finden. Für sie ist es ausnahmsweise kein Blind Date, denn die 60-Jährige hat sich bewusst für den gleichaltrigen Matthias entschieden. Nach ihrem ersten missglückten Date in der Sendung, sah sie Matthias ebenfalls als Teilnehmer im Fernsehen. Auch er hatte bei seinem ersten Besuch kein Glück. Daraufhin beworb sich Diana speziell für Matthias - nur er weiß nicht, dass Diana ihn erwartet.

Die Altenpflegerin aus Haldensleben ist fest davon überzeugt, dass Matthias sie daten sollte "weil ich ein liebevoller Mensch bin, spontan bin, abenteuerlustig“, erklärt sie vor der Kamera. Nachdem Matthias das Restaurant der Sendung betrat und beide einen noch recht verhaltenen Händedruck austauschten, sagte Diana im Interview "Er kam doch ein bisschen anders rüber als in der Sendung", das sei wohl aber nicht negativ gemeint, fügte sie hinzu. Matthias, im sportlichen Look gekleidet, sagte nach dem ersten Eindruck "Sehr interessante Dame, war schon einen Tick besser wie beim ersten Mal." 

 
Diana (Sek. 21) und Matthias (Sek. 45) in der Singles-Vorstellung von "First Dates" (VOX)

Haben sich Diana und Matthias für ein zweites Date verabredet?

Nachdem beide bereits an der Bar ein wenig Smalltalk hielten, führte Gastgeber und Moderator der Sendung Roland Trettl sie zu Tisch. Es schien, als würde alles passen: die gemeinsame Reiselust und die Freude am Fahrradfahren verbindete die "Wiederholungsdater". Am Tisch fand ein reges Gespräch statt sowie Augenkontakt, leichte Flirtversuche und gemeinsames Lachen. "Ich habe schon den Eindruck, dass er mich mag", sagte Daniela im Interview.

Doch ein Aspekt störte Matthias ungemein - die Entfernung zwischen den Beiden, denn der 60-jährige IT-Berater lebt in Ludwigshafen am Rhein. Für Daniela ist das jedoch kein Problem. Gegen Ende des Dates probierten die zwei Singles noch die berühmte Fotobox aus. Mit lustigen Requisiten wurden Schnappschüsse gemacht. "Als er mich in der Fotobox umarmt hat, habe ich mich irgendwie wohlgefühlt dabei", schwärmt Diana. Am Ende des Dates hat Matthias die 60-Jährige sogar eingeladen und die Rechnung übernommen. Stehen die Zeichen etwa auf Schmetterlinge im Bauch?

Bei der finalen Entscheidung erklärte Diana "Er hat meine Erwartungen übertroffen.“  Sie hätte sich ein zweites Date gewünscht. Doch unerwartet gibt Matthias Diana einen Korb, er möchte kein zweites Date mit ihr. Der Grund: die Entfernung. So muss die Sachsen-Anhalterin wohl erneut allein die Heimreise antreten. "Alles gute, Mach’s gut, Tschüss", verabschieden sich die Beiden am Schluss. 

Hier geht es zur ganzen VOX-Folge (108) von "First Dates" mit Diana und Matthias.