1. MZ.de
  2. >
  3. Kultur
  4. >
  5. Musik
  6. >
  7. Musikpreis: Solisten aus China und Malaysia gewinnen Schumann-Wettbewerb

EIL

Musikpreis Solisten aus China und Malaysia gewinnen Schumann-Wettbewerb

Von dpa 16.06.2024, 15:55
Die Stadt Zwickau, wo der Komponist Robert Schumann geboren wurde, richtet alle vier Jahre den nach ihm benannten Musikwettbewerb aus.
Die Stadt Zwickau, wo der Komponist Robert Schumann geboren wurde, richtet alle vier Jahre den nach ihm benannten Musikwettbewerb aus. Jan Woitas/dpa

Zwickau - Ein chinesischer Sänger und ein Pianist aus Malaysia sind die Gewinner des diesjährigen Internationalen Robert-Schumann-Wettbewerbs in Zwickau.

Der 31-jährige Zhuohan Sun errang den mit 10.000 Euro und Goldmedaille verbundenen ersten Preis in der Kategorie Gesang Herren, der 23-jährige Vincent Ong (Malaysia) in der Kategorie Klavier, wie das Kulturamt der Stadt mitteilte. Ein mit 3000 Euro verbundener Sonderpreis für die beste Liedbegleitung ging an den 30-jährigen Mexikaner Diego Mallen.

Bei den Sängerinnen indes wurde kein erster Preis vergeben, ein zweiter Platz ging an Elisabeth Birgmeier aus Deutschland. Die 19. Ausgabe des Wettbewerbs sollte am Abend mit dem Preisträgerkonzert zu Ende gehen.

An der sängerischen Konkurrenz beteiligten sich diesmal den Angaben nach 70 junge Frauen und Männer, am Klavier haben sich 56 Solisten gemessen. Insgesamt 42 von ihnen kamen in die zweite Runde und 18 dann ins Finale. Der internationale Wettbewerb wird seit 1963 in Zwickau, der Geburtsstadt des Komponisten Robert Schumann (1810-1856), ausgetragen - inzwischen alle vier Jahre.