1. MZ.de
  2. >
  3. Kultur
  4. >
  5. Musik
  6. >
  7. Fußball-EM: Pünktlich zum EM-Start: Fußball-Hymnen in den Charts

EIL

Fußball-EM Pünktlich zum EM-Start: Fußball-Hymnen in den Charts

„Major Tom“ von Peter Schilling ist nur eines der Lieder, das es im Kontext der Europameisterschaft diese Woche in die deutschen Charts geschafft hat.

Von dpa 14.06.2024, 16:20
Eine Band rockt die Bühne beim Public Viewing in Köln vor dem Eröffnungsspiel der Fussball-EM.
Eine Band rockt die Bühne beim Public Viewing in Köln vor dem Eröffnungsspiel der Fussball-EM. Roberto Pfeil/dpa

Baden-Baden - Zum Auftakt der Europameisterschaft sind einige Songs mit Fußball-Thematik in den Single-Charts gelandet. Der Rap-Track „Junge Baller“ von 6PM Records, Ski Aggu, Haaland936 & SIRA steigt auf Platz vier ein, wie GfK Entertainment mitteilte. Auch im Song „Baddies“ von Aitch & Luciano geht es um Fußball - er landet auf Platz sechs.

Peter Schillings Ohrwurm „Major Tom (Völlig losgelöst)“ hält sich weiter in der Hitliste, diese Woche auf Platz 58. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat den 80er-Hit offiziell zur Torhymne ernannt. Im EM-Stadion wird nach Toren des deutschen Nationalteams allerdings ein anderes Lied gespielt. Und zwar „Fire“ von Meduza, OneRepublic & Leony, der offizielle Song zur Europameisterschaft. Das Lied findet sich diese Woche auf Platz 89.

Auf Platz eins der Single-Charts liegt in dieser Woche „Wunder“ von Ayliva & Apache 207 vor „Mittelmeer“ von Pashanim auf Rang zwei und „Houdini“ von Eminem auf der Drei.

Mittelalter-Band Saltatio Mortis bei den Alben vorne

In den Album-Charts steigt die deutsche Mittelalter-Band Saltatio Mortis mit „Finsterwacht“ auf Platz eins ein. Zuvor war die Gruppe bereits mit „Das schwarze Einmaleins“ (2013), „Zirkus Zeitgeist“ (2015), „Brot und Spiele“ (2018) und „Für immer frei“ (2020) an der Spitze gelandet.

Mit Bon Jovi („Forever“, neu auf der Zwei) und Herbert Grönemeyer, der eine Jubiläumsedition seines Kultalbums „4630 Bochum“ (Platz drei) herausgebracht hat, sind die weiteren Podiumspositionen prominent besetzt. Auf Rang vier liegt wie in der Vorwoche Billie Eilish mit „Hit Me Hard And Soft“. Die österreichische Band Wanda steigt mit dem Album „Ende nie“ auf Platz fünf ein.

Auf Platz zwölf landet Formel-1-Pilot Charles Leclerc, der mit dem französischen Musiker Sofiane Pamart die EP „Dreamer“ veröffentlicht hat.