Wölfe in Sachsen

Wölfe in Sachsen: Population der Raubtiere nimmt sprunghaft zu

Rietschen - Wolfsforscherin geht davon aus, dass sich die Tiere künftig auch auf dem Mittelgebirgskamm, im Vogtland sowie in der Dübener Heide etablieren werden.

28.09.2016, 11:19
Ein Wolf in seinem Gehege in einem Wildpark.
Ein Wolf in seinem Gehege in einem Wildpark. dpa-Zentralbild

Der Wolf breitet sich nach Einschätzung von Experten in Sachsen weiter aus. Wolfsforscherin Ilka Reinhardt vom Institut Lupus geht davon aus, dass sich die Tiere künftig auch auf dem Mittelgebirgskamm, im Vogtland sowie in der Dübener Heide etablieren werden. Den genauen Zeitpunkt, wann es so weit sei, könne man aber noch nicht bestimmen, so Reinhardt am Mittwoch.

Den Angaben zufolge hat die Wolfspopulation im vergangenen Untersuchungsjahr sprunghaft zugenommen. Fünf neue Rudel und drei neue Paare wurden nachgewiesen. Damit gibt es in Sachsen nun insgesamt 15 Rudel, drei Paare sowie ein Einzeltier.  (dpa)