Ferrero-Ankündigung

Ferrero: Kinderschokolade soll es bald als Eis geben

Köln - Der Süßwarenhersteller Ferrero rüstet auf: Weil vor allem seine Marke „Kinder” mit Kinder-Schokolade und den Überraschungseier zu den beliebtesten Produkten des Unternehmens zählen, will das Unternehmen nun seine „Kinder”-Palette ...

17.10.2017, 17:23
Bald Eis statt Ei? Das Unternehmen Ferrero plant mit einem neuen Produkt. 
Bald Eis statt Ei? Das Unternehmen Ferrero plant mit einem neuen Produkt.  dpa

Der Süßwarenhersteller Ferrero rüstet auf: Weil vor allem seine Marke „Kinder” mit Kinder-Schokolade und den Überraschungseier zu den beliebtesten Produkten des Unternehmens zählen, will das Unternehmen nun seine „Kinder”-Palette erweitern.

Am Dienstag gab das Unternehmen seine Zusammenarbeit mit Unilever bekannt. Die beiden Großkonzerne wollen gemeinsam ein neues Eiscreme-Sortiment auf den Markt bringen.

Als Riegel oder am Stiel?

Unilever hat Eis-Kompetenz: Zu dem Unternehmen gehört unter anderem die Eismarke Langnese.

Das geplante „Kinder”-Eis soll den Unternehmen zufolge alle Zutaten der beliebten Kinder-Schokolade enthalten. Ansonsten sind die Informationen bislang spärlich: Ob das Eis als Riegel, am Stiel oder etwa doch mit dem Löffel zu verspeisen ist, ist bislang unklar.  

Im kommenden Jahr soll das noch geheimnisvolle Eis in Deutschland, Frankreich, Österreich und der Schweiz zu bekommen sein. (PB)