Wettervorhersage

Urlauber aus Sachsen-Anhalt aufgepasst: Hier drohen Unwetter an Pfingsten

Die Pfingstferien stehen vor der Tür. Einige Familien nutzen das verlängerte Wochenende für einen Kurzurlaub. Doch an den Feiertagen muss in Teilen Deutschlands mit Gewittern gerechnet werden.

01.06.2022, 14:10
Das Pfingstwochenende wird in Teilen Deutschlands durch Gewitter begleitet.
Das Pfingstwochenende wird in Teilen Deutschlands durch Gewitter begleitet. Symbolfoto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Patrick Pleul

Magdeburg/DUR - Mit dem Beginn des Pfingstwochenendes zieht auch eine Gewitterfront auf Deutschland zu. In der Mitte und im Süden des Landes rechnet der Deutsche Wetterdienst (DWD) bereits am Samstag mit Schauern und teils kräftigen Gewittern. Lokal kann es sogar zu Unwettern mit Starkregen und Hagel kommen, heißt es weiter. Die Temperaturen sollen jedoch auf bis zu 29 Grad klettern.

Am Sonntag ist im Nordosten bis zum Abend mit viel Sonne zu rechnen, von Südwesten jedoch zunehmende Bewölkung und vermehrt aufkommende Schauer und Gewitter, teils auch unwetterartig aufgrund von Starkregen, prognostiziert der DWD.

Am Pfingstmontag sollen sich voraussichtlich Wolken und Regen abwechseln. In den Alpen sowie im südlichen und östlichen Bergland soll es laut Wetterprognose erneut teils schwere Gewitter geben.

Wetter an Pfingsten in Sachsen-Anhalt

Obwohl es in der Nacht zum Samstag vereinzelt zu Schauern und Gewittern kommen kann, wird der Samstag laut DWD recht freundlich und niederschlagsfrei. Es werden Höchstwerte von bis zu 25 Grad erwartet.

Der Sonntag bleibt ebenfalls weitgehend trocken mit Temperaturen bis zu 27 Grad. Nur im Norden kann es zu Regen kommen, prognostiziert wetteronline.de. Am Montag fallen die Temperaturen und über dem gesamten Land seien Regenwolken zu erwarten.