VerkehrBrückenarbeiten sorgen für Sperrung auf A36 in Braunschweig

Von dpa Aktualisiert: 09.12.2022, 21:33
Auf einem Fahrzeug leuchtet die Aufschrift „Gesperrt“.
Auf einem Fahrzeug leuchtet die Aufschrift „Gesperrt“. David Young/dpa/Symbolbild

Braunschweig - Die Autobahn 36 muss im Süden von Braunschweig wegen Brückenarbeiten in der kommenden Woche in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Die Sperrung werde am Montag um 20.00 Uhr starten, teilte Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Donnerstag mit. Ab dann soll der Verkehr in Richtung Norden an der Anschlussstelle Wolfenbüttel-Nordwest und in Richtung Süden am Kreuz Braunschweig-Süd umgeleitet werden. Am Mittwoch ab 18.00 Uhr sollen die Sperrungen wieder aufgehoben werden.

In der Zeit sollen mehrere tonnenschwere Träger für den Brückenneubau angeliefert werden. Sie werden von Kränen in Position gebracht und montiert. Die Bauarbeiten sollen im Sommer 2023 abgeschlossen sein. Auch im öffentlichen Nahverkehr kommt es zwischen Montag und Mittwoch aufgrund der Sperrung zu Verzögerungen. Einige Haltestellen entfallen und es kommt zu veränderten Abfahrtzeiten, teilte der Braunschweiger Nahverkehr (BSVG) mit.