Olympia

Vielseitigkeits-Team verpasst trotz Verbesserung Medaille

Von dpa
Verpasste mit Deutschlands Vielseitigkeits-Team eine Medaille: Julia Krajewski.
Verpasste mit Deutschlands Vielseitigkeits-Team eine Medaille: Julia Krajewski. Friso Gentsch/dpa

Tokio - Die deutsche Vielseitigkeits-Mannschaft hat bei den Olympischen Spielen in Tokio keine Medaille geholt.

Im abschließenden Springen verbesserte sich das Team von Bundestrainer Hans Melzer am Montag aber noch vom sechsten auf den vierten Platz. Eine bessere Platzierung hatten Julia Krajewski aus Warendorf mit Amande, Sandra Auffarth aus Ganderkesee mit Viamant und Michael Jung aus Horb mit Chipmunk in der Dressur und beim Geländeritt vergeben. Gold ging an das Trio aus Großbritannien vor Australien und Frankreich.

Eine sehr gute Medaillenchance im Einzel hat Krajewski. Die 32-Jährige aus Warendorf liegt vor einer weiteren Runde mit ihrer Stute auf Rang eins. Bleibt sie auch in der zweiten Runde ohne Fehler, gewinnt sie die Goldmedaille.