Im Spitzenspiel

RB Leipzig übernimmt Süd-Ost-Tabellenführung der FIFA VBL CC

In der Süd-Ost-Staffel der FIFA VBL Club Championship ging es ins direkte Duell um die Tabellenspitze: Ingolstadt gegen Leipzig. Der amtierende Einzelmeister machte den entscheidenden Unterschied.

Von dpa 26.01.2022, 23:19
Die E-Sportler von RB Leipzig haben sich an die Tabellenspitze der FIFA 22 VBL Club Championship gesetzt.
Die E-Sportler von RB Leipzig haben sich an die Tabellenspitze der FIFA 22 VBL Club Championship gesetzt. Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Berlin - RB Leipzig hat die Tabellenführung der Süd-Ost-Division in der FIFA Virtual Bundesliga Club Championship übernommen. Die Roten Bullen setzten sich im direkten Duell gegen Ingolstadt 04 durch (2:0; 1:1, 0:0).

Die Anspannung der Leipziger war sichtlich groß: Im letzten der drei Spiele, der Koop-Partie, klebten Umut „Umut“ Gültekin und Richard „Gaucho“ Hormes nah am Bildschirm. Mit einer Fünferkette verteidigte RB gegen die Ingolstädter, die verzweifelt versuchten, die Führung des Spiels zu übernehmen und damit zurück an die Tabellenspitze zu klettern. Vergeblich - die Leipziger klatschten erleichtert ab.

Glücklicher Sieg für RB Leipzig

Am Ende reichten zwei Unentschieden und ein Sieg des amtierenden Einzelmeisters Umut gegen Timo „TimoX“ Siep im ersten Match (2:0), um an den Ingolstädtern vorbeizuziehen. Dabei war der Leipziger Sieg glücklich, das sagte auch Umut im Interview nach dem Match über seine Einzelpartie: „Ich hätte auch 0:2 hinten liegen können und mach dann irgendwie das 1:0, das war auch relativ glücklich.“

Nachdem der Leipziger ein zweites Tor schießen konnte, nahm der erfahrene Turnierspieler durch wiederholte Seitenwechsel Zeit von der Uhr. „Ich habe danach TimoX geschrieben, an seiner Stelle hätte ich mich von A bis Z beleidigt“, sagte Umut.

St. Pauli gewinnt Derby gegen HSV

In der Nord-West-Division dominieren weiterhin Hannover 96 mit 81 Punkten und Werder Bremen mit 76 Punkten die Tabellenspitze. Der FC St. Pauli jubelte im Derby gegen den Hamburger SV (0:1; 2:0; 3:2).