Golf-Major

PGA Championship: Kaymer und Cejka ohne Chance auf den Cut

Von dpa Aktualisiert: 21.05.2022, 20:37
Hat bei der PGA Championship keine Chance mehr auf den Cut: Martin Kaymer.
Hat bei der PGA Championship keine Chance mehr auf den Cut: Martin Kaymer. Sven Hoppe/dpa/Archiv

Tulsa - Die deutschen Golfprofis Martin Kaymer und Alex Cejka werden bei der 104. PGA Championship in Tulsa die Qualifikation für die beiden entscheidenden Runden am Wochenende klar verpassen.

Der 37-jährige Kaymer lag beim zweiten Major des Jahres nach Runden von 76 und 77 Schlägen in der Gesamtwertung so weit zurück, dass er keine Chancen hat, den Cut zu schaffen. Auch für den 51 Jahre alten Routinier Cejka ist das Turnier auf dem schweren Par-70-Kurs im Southern Hills Country Club nach Runden von 72 und 79 Schlägen vorzeitig beendet.

Für den zweimaligen Major-Sieger Kaymer war die PGA Championship das erste größere Turnier des Jahres nach seiner Papa-Pause. Dem früheren Weltranglistenerste fehlt nach der Elternzeit noch die Spielpraxis. 2010 hatte der Profi aus Mettmann bei der PGA Championship seinen ersten von zwei Major-Titeln gewonnen. Der in Las Vegas lebende Cejka hatte vor einem Jahr an gleicher Stelle die PGA Championship bei den Senioren gewonnen und sich damit für das Major im US-Bundesstaat Oklahoma qualifiziert.

Superstar Tiger Woods hatte zu diesen Zeitpunkt noch nicht seine zweite Runde in Tulsa begonnen. Der 15-malige Major-Sieger aus den USA war am Donnerstag mit einer mäßigen 74er-Runde in sein zweites PGA-Turnier seit dem schweren Autounfall im Februar 2021 gestartet.