LeichtathletikMihambo und Kaul deutsche „Leichtathleten des Jahres“

Von dpa Aktualisiert: 29.01.2023, 17:23
Ist zum vierten Mal nacheinander deutsche „Leichtathletin des Jahres“: Malaika Mihambo.
Ist zum vierten Mal nacheinander deutsche „Leichtathletin des Jahres“: Malaika Mihambo. Sven Hoppe/dpa

Berlin - Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo ist zum vierten Mal nacheinander zur deutschen „Leichtathletin des Jahres“ gekürt worden.

Bei den Männern geht die Auszeichnung an Zehnkampf-Europameister Niklas Kaul, wie der deutsche Verband bekannt gab. Bei der Publikumswahl gingen etwa 25.000 Stimmen für die Wahl der jeweiligen Top drei ein, die abschließenden Entscheidungen traf eine Experten-Jury.

Die 28-jährige Mihambo setzte sich dabei knapp vor Doppel-Europameisterin Gina Lückenkemper durch. Die Sprinterin war im Dezember zu Deutschlands „Sportlerin des Jahres“ vor der EM-Zweiten Mihambo gewählt worden. Auf Rang drei kam bei der reinen Leichtathletik-Wahl Lea Meyer, die EM-Zweite über 3000 Meter Hindernis.

Der 24 Jahre alte Kaul gewann dabei klar vor Speerwurf-Europameister Julian Weber und Marathon-Europameister Richard Ringer. Für den auch als „Sportler des Jahres“ ausgezeichneten Zehnkämpfer war es der zweite Erfolg nach 2019, als er Weltmeister wurde.