Unwetterwarnung

Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften unterbrochen

Von dpa Aktualisiert: 25.06.2022, 18:11
Für den Nachmittag und frühen Abend sind noch zehn Leichtathletik-Entscheidungen im Olympiastadion vorgesehen.
Für den Nachmittag und frühen Abend sind noch zehn Leichtathletik-Entscheidungen im Olympiastadion vorgesehen. Andreas Gora/dpa

Berlin - Wegen eines aufziehenden Gewitters sind die deutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Berlin unterbrochen worden.

Aufgrund einer Unwetterwarnung mussten Athletinnen und Athleten sowie Offizielle und sämtliches weiteres Personal gut eine halbe Stunde nach Beginn der Nachmittagsveranstaltung den Innenraum des Olympiastadions verlassen. Die rund 3000 Zuschauer wurden per Durchsage gebeten, sich unter dem Dach des Stadions aufzuhalten.

Das Gewitter zog allerdings vorbei. Nach einer halben Stunde wurde die Warnung wieder aufgehoben, so dass die Wettkämpfe fortgesetzt werden konnten. Für den Nachmittag und frühen Abend sind noch zehn Entscheidungen vorgesehen.