NBA

Bucks haben trotz Antetokounmpo-Ausfall Finale vor Augen

Von dpa
Brook Lopez (r) führte die Milwaukee Bucks zum Sieg gegen die Atlanta Hawks.
Brook Lopez (r) führte die Milwaukee Bucks zum Sieg gegen die Atlanta Hawks. Aaron Gash/FR171181 AP/dpa

Milwaukee - Die Milwaukee Bucks sind auch ohne Giannis Antetokounmpo im Halbfinale der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA in Führung gegangen.

Beim 123:112-Erfolg gegen die Atlanta Hawks fehlte der 26-Jährige aufgrund einer Knieverletzung. Dafür sprang Center Brook Lopez in die Bresche. Dank seiner 33 Punkte gingen die Bucks in der Best-of-Seven-Serie mit 3:2 in Führung.

Lopez gab das Lob direkt an seine Mitspieler weiter, denn neben ihm erzielten mit Khris Middleton (26 Punkten), Jrue Holiday (25) und Bobby Portis (22) drei weitere Spieler der Startformation über 20 Punkte: „Wir haben einen großartigen Job gemacht. Die Spielzüge haben gepasst und alle hatten die Möglichkeit, zu punkten. So war es schwer für die gegnerische Verteidigung.“

Milwaukee fehlt nun nur noch ein Sieg, um zum ersten Mal seit 1974 wieder ins Endspiel einzuziehen, in dem die Phoenix Suns warten. Spiel sechs findet in der Nacht zum Sonntag in Atlanta statt.