Basketball-Bundesliga

Bayern gewinnen erstes Playoff-Halbfinale in Bonn

Von dpa Aktualisiert: 28.05.2022, 22:42
Bayerns Ognjen Jaramaz (l) verteidigt gegen Bonns Tyson Ward.
Bayerns Ognjen Jaramaz (l) verteidigt gegen Bonns Tyson Ward. Marius Becker/dpa

Bonn - Der FC Bayern München hat das erste Playoff-Halbfinale bei den Telekom Baskets Bonn gewonnen. Der Titelanwärter siegte beim Hauptrunden-Zweiten nach einer starken zweiten Hälfte mit 80:68 (33:35) und geht in der Best-of-five-Serie in Führung.

Das zweite von fünf möglichen Spielen findet am Montag (20.30 Uhr/Sport1 und Magentasport) erneut in Bonn statt.

Beide Teams hatten überraschend große Schwierigkeiten, in der Anfangsphase überhaupt zu Punkten zu kommen. Für Bonn gab es erst nach vier Minuten per Freiwurf den ersten Zähler, die Bayern brachten es immerhin auf sechs Punkte. Bis zum Ende des ersten Viertels wurden die Mannschaften treffsicherer. Mit 19:18 ging der erste Durchgang an die Gäste.

Bonn drehte bis zur Pause die lange Zeit enge Partie (35:33), obwohl der im Viertelfinale gegen Hamburg überragende Peter Jackson-Cartwright noch nicht in Top-Farm war. Der zum besten Bundesligaspieler gewählte Amerikaner kam auf 14 Zähler.

In der zweiten Halbzeit zeigten die Bayern dann ihre Stärke. Angeführt von Ognjen Jaramaz und Vladimir Lucic erspielte sich die Mannschaft von Trainer Andrea Trinchieri nach 30 Minuten eine 59:51-Führung. Den Vorsprung ließ sich der Euroleague-Viertelfinalist nicht mehr nehmen und sicherte sich den ersten Erfolg. Bester Schütze war Bayerns Lucic mit 19 Punkten.