Pferdesport

Ahlmann bei Global Champions Tour in Rom auf Platz zwei

Von dpa
Springreiter Christian Ahlmann auf seinem Pferd Mandato.
Springreiter Christian Ahlmann auf seinem Pferd Mandato. Rolf Vennenbernd/dpa/Archiv

Rom - Christian Ahlmann hat bei der Global-Champions-Tour-Etappe in Rom den Sieg knapp verpasst und ist auf Platz zwei geritten. Beim Großen Preis in der italienischen Hauptstadt war der frühere Doppel-Europameister aus Marl mit seinem Pferd Mandato im Stechen zu langsam für Platz eins.

Das Springen gewann die schwedische Team-Olympiasiegerin Malin Baryard-Johnsson mit Indiana. Nach zwölf von fünfzehn Stationen der Millionen-Serie führt die Australierin Edwina Alexander-Tops. Ahlmann rückte auf Platz sieben vor.