Halle vor SchlüsselspielWildcats planen bei Schlusslicht Waiblingen ein Feuerwerk

Von Fabian Wölfling 10.12.2022, 09:00
Halles Kapitänin Helena Mikkelsen (M.) ist bereit für einen Einsatz im Spiel bei Waiblingen.
Halles Kapitänin Helena Mikkelsen (M.) ist bereit für einen Einsatz im Spiel bei Waiblingen. (Foto: IMAGO/Fotostand)

Halle (Saale)/MZ - Ein Handballspiel, so steht es detailliert in den Regeln des Weltverbandes, beginnt „mit dem Anpfiff des Anwurfs durch einen Schiedsrichter“. Bei Erstligist Union Halle-Neustadt denken sie aber etwas anders. Da beginnt eine Partie nicht erst mit dem ersten Piff, sondern schon eine gute Dreiviertelstunde früher. „Wir haben daran gearbeitet“, erklärt Trainerin Katrin Schneider, „dass die Intensität schon beim Warmmachen hoch ist.“

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.