Stürmer gibt jungem Team HaltJegor Jagupov ist der torhungrige Leitwolf beim VfL Halle 96

Die erste Oberliga-Saisonhälfte war für Jegor Jagupov vom VfL Halle 96 eine Achterbahnfahrt. Was sich der Offensivmann für die nächsten Monate vornimmt.

Von Tobias Grosse Aktualisiert: 20.01.2023, 09:36
Jegor Jagupov (re., im Test gegen Dessau) will in der Rückrunde seine Torausbeute noch zweistellig gestalten.
Jegor Jagupov (re., im Test gegen Dessau) will in der Rückrunde seine Torausbeute noch zweistellig gestalten. (Foto: Björn Reinhardt)

Halle (Saale)/MZ - Jegor Jagupov reicht ein einziges Wort, um zu beschreiben, wie er die erste Saisonhälfte in der Fußball-Oberliga auf individueller Ebene einordnet: „Durchwachsen“, sagt der Offensivspieler vom VfL Halle 96. Der Vergleich mit einer Achterbahnfahrt hätte es auch gut getroffen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.