Olympia-Teilnehmer

Turner Nils Dunkel fühlt sich in Halle wohl - und startet nun für den SV

Nils Dunkel trainiert seit fast zwei Jahren in Halle, startete aber bisher weiter für seinen Heimatverein Erfurt. Warum der Olympia-Achte nun doch zum SV wechselt.

Von Petra Szag Aktualisiert: 07.04.2022, 12:10
Nils Dunkel am Pauschenpferd. Während viele Turner dieses Gerät fürchten, lässt er sich so gut wie nie „abwerfen“, turnt daran sehr zuverlässig.
Nils Dunkel am Pauschenpferd. Während viele Turner dieses Gerät fürchten, lässt er sich so gut wie nie „abwerfen“, turnt daran sehr zuverlässig. (Foto: Micha Deutsch)

Halle (Saale)/MZ - Nils Dunkel mag es hell, er hat ein Faible für die Natur: Halles Peißnitz. Die Raben-Insel. Das Saale-Ufer. „Grün und Wasser - das ist für mich Erholung“, sagt der Turner.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

MZ+3 Monate für einmalig nur 3 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<