Um Rauswurf aus Handball-Bundesliga zu vermeiden

Trotz aller Verzweiflung: Wildcats werden gegen Metzingen wieder spielen

Weil sich die Personallage weiter verschärft hat, schenken die Wildcats das Bundesligaspiel gegen Dortmund ab. Warum am Samstag wieder gespielt werden muss.

Von Fabian Wölfling Aktualisiert: 04.05.2022, 09:46
Zuschauerinnen statt Mitspielerinnen: Die verletzten Wildcats unterstützten ihr Team beim Heimsieg gegen Neckarsulm von außen.
Zuschauerinnen statt Mitspielerinnen: Die verletzten Wildcats unterstützten ihr Team beim Heimsieg gegen Neckarsulm von außen. (Foto: Objektfoto)

Halle (Saale)/MZ - Es ist der letzte und verzweifelte Ausweg in einer fürchterlichen Lage. Die Wildcats werden am Mittwochabend nicht zum Bundesliga-Heimspiel gegen Handball-Meister Borussia Dortmund antreten, schenken die Punkte kampflos an den Gegner ab. Ein einmaliger Akt, zumindest so weit das die Entscheidungsträger von Union Halle-Neustadt überblicken können. Aber er ist schlicht alternativlos.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.