Blau-Weiß Zorbau

Präsident kochte für die Mannschaft vor Sieg gegen Nordhausen

Blau-Weiß Zorbau holt drei Punkte gegen Nordhausen. Trainer René Behring hat in der unmittelbaren Spielvorbereitung einiges geändert.

Von Olaf Wolf Aktualisiert: 12.09.2022, 11:19
Marek Langr (l.) und Ricky Bornschein trafen am Samstag  gegen Nordhausen.
Marek Langr (l.) und Ricky Bornschein trafen am Samstag gegen Nordhausen. (Foto: Kandel)

Zorbau/MZ - Blau-Weiß Zorbau bleibt zu Hause auch weiterhin ungeschlagen. Der Oberligist landete am Samstagnachmittag vor 175 Zuschauern den zweiten Heimsieg der Saison, nachdem man zuvor bereits Plauen mit 3:1 besiegt hatte und Bischofswerdaer FV ein Remis (2:2) abringen konnte.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.