Wildcats in der Handball-Bundesliga

Nach Länderspielreise erwartet Julia Niewiadomska nun den Meister

Von Petra Szag Aktualisiert: 13.10.2021, 09:44
Julia Niewiadomska im Trikot der polnischen Handball-Nationalmannschaft.
Julia Niewiadomska im Trikot der polnischen Handball-Nationalmannschaft. (Foto: imago images/Newspix)

Halle (Saale)/MZ - In den Muskeln zwickt es. Und auch der Kopf hätte sich eigentlich eine Pause verdient: Am letzten Mittwoch hat Julia Niewiadomska mit Polens Handball-Nationalmannschaft in Opole dank eines 36:22-Sieges über Litauen den ersten Schritt in Richtung EM-Qualifikation gemacht.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.