„Bleibt nichts, außer dies zu akzeptieren“Keine Zukunft in Halle: Wildcats trennen sich im Sommer von Trainerin Schneider

Aktualisiert: 12.01.2023, 10:37
Katrin Schneider darf als Trainerin der Wildcats zur neuen Saison nicht mehr weitermachen.
Katrin Schneider darf als Trainerin der Wildcats zur neuen Saison nicht mehr weitermachen. (Foto: IMAGO/Eibner)

Halle (Saale)/MZ - Der SV Union Halle-Neustadt plant nur noch bis zum Ende der Saison in der Frauen-Handball-Bundesliga mit Trainerin Katrin Schneider. Die 32-Jährige hat bei den „Wildcats“ keine Zukunft und muss ihren Job nach zwei Jahren im Sommer aufgeben.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.