Fußball Kreisoberliga

Fußball Kreisoberliga: Coswigs Albtraum heißt Abbruch

Coswig - Corona ist der ärgste Konkurrent im Aufstiegskampf.

Coswig hofft, dass der Fußball nach Ostern wieder rollt. „Die Hinrunde zu Ende spielen und dann die Saison werten“, ist der Wunsch von Abteilungsleiter Rene Gommert. Seine Elf ist der Spitzenreiter in der Kreisoberliga Anhalt und will in der neuen Saison in der Landesklasse antreten. „Wir haben keine ernsthaften Aufstiegskonkurrenten“, sagt Gommert.

Trotzdem gibt es einen gefährlichen Gegner, der die Pläne doch noch durchkreuzen kann, namens Corona. Die Pandemie kann zu einem Saisonabbruch ohne Wertung führen. „Das ist unser Albtraum“, gesteht der Abteilungsleiter. Schon im Frühjahr hat die Pandemie die Coswiger Meisterschaft verhindert. Das Endspiel um den Titel in Coswig gegen Wörlitz darf nicht mehr ausgetragen werden.

Das erste Spiel in der Parkstadt hatten die Coswiger mit 6:2 gewonnen. „Wir hatten einen Punkt weniger als Wörlitz. Wir müssen also irgendwo einen Fehler gemacht haben“, sagt Gommert. Ein erneuter Nichtaufstieg dieses Mal ohne eigenes Verschulden wäre laut Gommert schon „sehr bitter“. (mz)