Langer Vertrag für 18-Jährige

Dresdner SC setzt auf Volleyball-Talent Lena Linke aus Leuna

Aktualisiert: 05.08.2022, 12:23
Lena Linke lernte beim TSV Leuna das Volleyball-Spielen und steht nun beim Dresdner SC in der Bundesliga unter Vertrag.
Lena Linke lernte beim TSV Leuna das Volleyball-Spielen und steht nun beim Dresdner SC in der Bundesliga unter Vertrag. (Foto: imago/Matthias Rietschel)

Dresden/Leuna/dpa - Volleyball-Bundesligist Dresdner SC komplettiert seinen Kader für die kommende Saison. Wie der sechsmalige deutsche Meister am Freitag bei einem Pressegespräch verkündete, erhält Nachwuchsspielerin Lena Linke einen Dreijahresvertrag.

Die 18-jährige Mittelblockerin stammt aus Leuna und begann beim heimischen TSV mit dem Volleyballspiel. Im Jahr 2019 wechselte sie an den Bundesstützpunkt nach Dresden und wurde seitdem in der DSC-Talentschmiede des VC Olympia ausgebildet.

Lena Linke: Volleyball-Talent aus Leuna spielte schon in Champions League

Bereits in der vergangenen Saison sprang Linke für die damals verletzte Nationalspielerin Monique Strubbe im Erstliga-Team ein und kam unter anderen in der Finalserie gegen Stuttgart und auch in der Champions League zu Einsätzen.

„Dank der bewährten Zusammenarbeit mit unserem Nachwuchs, insbesondere Stützpunkttrainer Andreas Renneberg, wurde Lena kontinuierlich auf das vorbereitet, was in der Bundesliga erforderlich ist. Sie verfügt über hervorragende physische Voraussetzungen, die wir in den nächsten Jahren weiter entwickeln wollen“, sagte DSC-Trainer Alexander Waibl.